ePerTutti
Appunti, Tesina di, appunto tedesco

Vicenza

Scrivere la parola
Seleziona una categoria

Vicenza

Vicenza ist nicht nur eine Provinzhauptstadt und einen Bischofsitz, sondern auch eine der größten Kunststädte von Venetien. Sie wird 'Venedig des Festlandes' wegen seinen architektonischen Werke genannt.

Es liegt am Fuß (zu Füßen) der Colli Berici, am Rand der Pianura Padana (der Poebene).

In römischer Zeit war es ein wichtiges Wirtschaftszentrum, zeuge davon sind die Resten von Patrizierhäusern und Stadtgebäude.

Im 16. Jh. erlebte die Stadt eine blühende kulturelle Entwicklung. (Das 16. Jh. war eine Zeit von blühender kultureller Entwicklung)

In dieser Zeit wurden prächtige (wunderbare) Paläste erbaut, die vor allem vom vizentinen Architekten Andrea Palladio entworfen wurden.

Sehenswürdigkeiten

Mittelpunkt der Stadt ist der Hauptplatz, die Piazza dei Signori, mit dem schlanken 28 m hohen Uhrturm und zahlreichen Cafés und Restaurants.

An der südwestlichen Seite des Platzes befindet sich die Basilica Palladiana. Sie hat ein Holz Gewölbe, das nach dem 2. Weltkrieg wiederaufgebaut wurde.

Der Dom ist ein gotisches Gebäude mit Fassaden aus Weiß und Roten Marmor; sehenswert ist auch das Innere. Unter dem Dom befinden sich die Grundmauern von 3 alten Kirchen.

Das Stadtmuseum befindet sich im Palazzo Chiericati. Es beherbergt archäologische Sammlungen. Im ersten Stock liegt eine Kunstgalerie mit Meisterwerken der viziantinen Malerschule (Kunstschule von Vicenza).

Gegenüber dem Museum befindet sich der Teatro Olimpico. Er wurde 1580 von Palladio begonnen und 1585 von Scamozzi fertiggestellt. Er wurde im Holz erbaut und er holt die Formen der antiken klassischen Theater wieder. Die feststehende Bühne mit Statuen bietet eine architektonische Perspektive, die 3 Straßen darstellt.






Privacy

© ePerTutti.com : tutti i diritti riservati
:::::
Condizioni Generali - Invia - Contatta